Aluminium wird in der Verpackungsindustrie immer wichtiger, da der Trend immer mehr zu hochwertigen und sicheren Verpackungen geht. Mittlerweile werden ca. 20 % des hergestellten Aluminiums in der Verpackungsindustrie verwendet. Durch seine besonderen Eigenschaften schützt eine Aluminiumverpackung (bei relativ leichtem Gewicht) vor äußeren Einflüssen, wie Licht, Sauerstoff, Feuchtigkeit und Mikroorganismen, und ist somit besonders für die Lebensmittel- (z. B. Getränkedosen, Tetrapacks, Joghurtdeckel), Pharma- (z. B. Folien für Pillenverpackungen) und Kosmetikindustrie (z. B. Sprühdosen, Tuben) ein wichtiger Grundstoff für Verpackungen.